Home » Archive

Articles Archive for Januar 2010

Trendmafia.de »

[30 Jan 2010 | No Comment | 1.389 Aufrufe]

TrendMafia Designermarkt (Indoor!)
im Brunnenviertel am U-Bahnhof Bernauer Str.
Sa., 6. Februar 2010, 13 bis 20 Uhr
Eintritt frei | Barrierefreier Zugang | Innen (beheizt) 
50 aufstrebende Designer, Modeschöpfer und Grafiker laden Dich am 6. Februar 2010 von 13 bis 20 Uhr ein, um ihre selbst entworfenen und selbst produzierten Erzeugnisse in punkto Mode – Design – Schmuck – Fotografie – Kunst zu entdecken und zu kaufen. Für warme und kalte Getränke nebst passender Verpflegung ist gesorgt.

Dawanda.de »

[17 Jan 2010 | Kommentare deaktiviert | 1.295 Aufrufe]
Lourdes trägt T-Shirt von DaWanda-Verkäufer PIXIS

Lourdes, die Tochter von Madonna, trägt ein T-Shirt, Fast-Top-Model Maria Beckmann hat eins und die Sängerin Rihanna soll auch bald eins tragen. Und wer steckt hinter der ganzen Sache? Michael Pixis. Der Schüler aus Würzburg gestaltet coole T-Shirts mit Farbklecksen und seinem Schriftzug „PIXIS“, wie er sein Label genannt hat.
Letztes Jahr sah Michael in einer Fernsehreportage wie ein amerikanischer Künstler mit Hilfe einer Turbine, einem Eimer Farbe und einer Leinwand ein Bild kreierte, das er für 60.000 Dollar in Los Angeles verkaufte. Das gefiel und wurde prompt im heimischen Badezimmer …

Guzuu.com »

[14 Jan 2010 | No Comment | 1.414 Aufrufe]
Interview mit frisch & frech

Shop: www.guzuu.com/frisch-frech
Guzuuist seit: 21.06.2009
Motto: “100 % swiss made 100 % recycling social work”
Vision: “kritisch konsumieren, nicht noch mehr rohmaterial verschwenden, recyclieren, sozial”
Bitte stell dich kurz vor
Atempädagogin, Traumtänzerin, Feuerwehrfrau, Fallschirmspringerin, Erfinderin, Schrottgestalterin, Ausschussfan, Freestylerin, Bademeisterin, Nonkonformistin, ehem. Frieda Frech, im besten Alter, zwei Kinder, Sohnemann schon in der Ausbildung und Töchterlein noch in der Primarschule.
Seit meiner Ausbildung zur Marketingplanerin habe ich mich regelrecht zum Konsumverweigerer entwickelt. So viel Schrott wird Tag täglich produziert und damit Bedürfnisse geweckt wo gar keine waren, die Umwelt verpestet, Rohmaterial verschwendet, Arbeiter/Innen ausgenutzt.
Frisch Frech steht daher …

CUT Magazine.com »

[4 Jan 2010 | No Comment | 1.287 Aufrufe]
Sunprints

Zauberei! Ein besonderes Blatt Papier, Wasser und ein bisschen Sonne, mehr brauchst Du nicht, um einen “Sonnendruck” zu produzieren. Als Motiv kannst Du ein Blatt, eine Blume oder ein anderes Teil auf das Spezialpapier legen und das Alles für ein paar Minuten in die Sonne legen. Dann “entwickelst” Du das Bild durch Ausspülen mit Wasser. Sunprint Papier ist keine ganz neue Erfindung, das Spezialpapier wurde nämlich schon 1975 an der University of California entwickelt und ich finde es immer noch topaktuell! 

Quelle: CUT Magazine.com